DANKE für IHr Interesse

 Willkommen/Welcome/Bienvenue

Mit dieser Seite möchte ich die Aufmerksamkeit auf eine der barbarischsten Torturen aufmerksam machen , die unsere besten Freunde die HUNDE  erleiden wenn sie in einen Erdteil dieser Welt als Nahrungsmittel gelten...allein dieser Umstand, könnte man ja mit ähnlichen Fleischnahrungquellen vergleichen ,die ich nicht minder bedenklich finde. Allerdings, ist das, was unsere Felligen Freunde erwartet unbeschreiblich...um ihr Fleisch "schmackhafter/zärter zu machen glauben die Nutznießer des "Hunde-fleisch-handels" dieses Ziel zu erreichen wenn es während besonderer Qualen so zu einem enormen Adrenalin Ausstoß kommt......solche sind, lebendig - gehäutet / verbrüht / gekocht / verbrannt /langsam erhängen / an den Gliedmaßen anfangend erschlagen usw.....diese Tiere kommen von weit her zu diesen "Märkten/Restaurants"in Laos / Vietnam sie werden in Thailand von Häschern auf den Straßen geschnappt , oder immer häufiger sogar Haustiere direkt von zu Hause entwendet die gut an den noch vorhandenen Halsbändern zu erkennen sind.Sie werden in kleine Käfige gestopft, oft bis zu 7 Hunde, wo sie sich häufig etwas brechen und durch das aufstapeln auf den Lkw's sich schwer verletzten...tagelang unterwegs ohne Versorgung erreichen sie total traumatisiert die Ufer des" MEKON" Flusses ,oft erst doch versteckt im Wald, werden sie dann, wenn es für die Schmuggler sicher ist ,auf Langboote verbracht um letztlich zu ihrem grausamen Ende zu reisen...und dann auf einem Teller zu landen

                                    DIESEN WEG GEHEN ca. 1000 hunde im MONAT

                                IN THAILAND IST DIESER HUNDESCHMUGGEL ILLEGAL.

wenn einer der Hunde-Schmuggel- Transporte von den  verdeckten Ermittlern/tierschützern/Polizei gestoppt wird ...... werden die beschlagnahmten Tiere in sogenannte "Livestock-Shelter verbracht...dort erwartet sie eine nummerierte registrierung, in den meisten befinden sich ca. 1500 Hunde deren Versorgung eine extreme Aufgabe ist ...die Thai.Regierung versucht ihr bestes..... allerdings  ohne die Hilfe von Privaten Helfern und Tierorganistaionen ist die Lage in den Auffang-Shelter dramatisch......dewegen bemühe ich mich Menschen die vor Ort sich den Arsch aufreißen, zu unterstützen diesen illegalen Mafiösen Hundeschmuggel zu stoppen...und die geretteten TIERE zu versorgen

Jeder der gerne diese traurige Sache unterstützen möchte ist willkommen

DANKE für Ihr Interesse

 

 

 

UA-37371700-1 http://www.lets-make-this-world-a-better-place.com